DIY: Posterleiste selber bauen + Gewinnspiel

DIY Posterleiste via kiezcouture.deDIY Posterleiste via kiezcouture.deDIY Posterleiste via kiezcouture.de

[Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Postlounge entstanden.]

Da es draußen ja so langsam kälter und herbstlicher wird, haben wir uns gedacht, wir machen mal wieder ein schnelles und einfaches DIY für dich. Dieses Mal wird es eine Posterleiste aus Holz. Die ist vor allem für große Bilder perfekt. Unser Pflanzenbild ist von Posterlounge und hat eine Größe von 70×80 cm – eine schwierige Größe für einen Bilderrahmen. Deswegen sind wir auf die Idee gekommen die Posterleiste zu basteln. Vor allem, da sich das Motiv durch die Magnete super schnell austauschen lässt und dadurch niemals Langeweile an der Wand aufkommt. Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Für deine Posterleiste brauchst du:

  • 4 Holzleisten
  • Magnete (wir haben welche aus dem Baumarkt mit einer Tragekraft von ja 4 kg benutzt)
  • Bindefaden (wir haben Hanfseil benutzt)
  • Akku-Bohrschrauber
  • Lineal
  • Stift
  • Schere

So bastelst du deine Posterleiste

1. Zuerst solltest du deine Holzleiste zurechtschneiden. Wir haben unsere Leisten in der Breite unseres Posters plus 2 cm an jeder Seite gekürzt. Die Holzleisten kannst du entweder mit einer Stichsäge schneiden oder du machst das direkt im Bauhaus. Wir haben uns für Variante Nummer zwei entschieden.

2. Wenn du Leisten auf die richtige Länge gekürzt hast, kannst du die Löchern bohren. Hierfür brauchst du nur zwei deiner Leisten und zwar die oberen. Die Löcher sollten den Durchmesser deines Bindfadens haben, damit du diesen danach ganz einfach durchziehen kannst.

DIY Posterleiste via kiezcouture.de

3. Zeit zum einfädeln. Die Länge des Fadens ist abhängig davon wie lang deine Leiste ist. Am Besten vorher einmal ausmessen wie lang dieser sein soll. Wenn du deinen Faden in der richtigen Länge geschnitten hast, musst du den ganz einfach durch die Löcher ziehen und einmal knoten. so das du die Posterleiste am Ende an die Wand hängen kannst.

4. Als letzter Schritt, kommen die Magnete in Einsatz. Wir haben die runden selbstklebende Magnete von fix-o-moll genommen. Dadurch das die ein doppelseitiges Klebeband haben, kannst du die beliebig auf deine Leiste klebe. Da unser Poster ziemlich groß ist, haben wir für unsere Leisten oben sowie unten jeweils vier Magnete geklebt. Wir haben insgesamt acht Magenet-Paare benutzt. Bei kleineren Bildern reichen auch nur vier Magnet-Paare, jeweils zwei an beiden Seiten.

Jetzt kannst du dein Poster einfach zwischen den Leisten einklemmen und fertig ist deine Posterleiste. Wir haben bei Sarah auch die perfekte Ecke für das Bild von Posterlounge gefunden.

Zusammen mit Posterlounge verlosen wir einen Gutschein für ein Poster deiner Wahl! Es ist ganz einfach: Folge uns auf Instagram und kommentiere unter dem Gewinnspielpost, wo du deinen Gewinn aufhängen würdest. Mit etwas Glück gewinnst du ein wunderschönes Bild von Posterlounge.

Steffi

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Impressum